Montag, 31. Juli 2017

Veränderung

Meine Lieben!

Das Leben geht oft seltsame Wege. Wenn man dazu lernt, zu sich findet, sich verändert, verändert sich auch vieles im Außen. Träume verändern sich, Umstände verändern sich. Und so kommt es dass ich und mein jüngster Sohn, meine geliebte kleine Farm verlassen werden.

Es fällt mir schwer mein geliebtes Häuschen, diesen wunderbaren Platz aufzugeben, aber in dieser Form passt es nicht mehr in mein Leben. Dieses Haus hat mich stark gemacht. Sechs Jahre hab ich hier alles alleine geschafft mit meinen Jungs. Ich bin und bleibe Farmgirl, aber erstmal ohne eigene Farm. Eine kleine Selbstversorgung wird es eines Tages wieder geben in meinem Leben, denn das bin ich, aber wie sich das verwirklicht weis ich heute noch nicht. Erstmal muss mein Leben leichter werden, es wird Zeit etwas von dieser Welt kennen zu lernen und nicht immer nur zu arbeiten und zu versuchen alles am Laufen zu erhalten. Ich bin stolz darauf was ich die letzten Jahre alles geschafft habe und es war ein wunderbarer Platz meine Kinder aufzuziehen. Nun führt mich mein Weg ins Waldviertel.

Dort werde ich weiter meine Handspinnerei aufbauen und als Tiertrainer arbeiten. Und natürlich komme ich immer wieder nach Hause zurück, zu meinen großen Jungs, zu meiner Familie, zu meinen Freunden, zu Märkten und Festen die ich als Farmgirl bis jetzt auch besucht habe.

Es wird noch einige Monate dauern, denke ein halbes Jahr bis ich wirklich gehen kann, bis sich ein Käufer oder Mieter findet.

Zur Zeit bin ich am aufräumen, alle Altlasten entfernen, Stallungen die längst keine mehr sind werden abgerissen. Alles wird ausgemustert, vieles sucht einen neuen Besitzer.

Und natürlich sucht mein kleine Farm einen neuen Besitzer. 3000qm Garten wollen genutzt werden. Das kleine Holzhäuschen will weiterhin mit Leben gefüllt sein.


Ich grüße euch mit einem lachenden und einem weinenden Auge!

Euer Farmgirl



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Freue mich über eure Kommentare!