Samstag, 28. Januar 2017

Projekt von FARMGIRL

Sammelaktion für mein Projekt, ich freue mich über eure Unterstützung!



Für nähere Infos bitte auf den LINK klicken.


Projekt von FARMGIRL

Donnerstag, 26. Januar 2017

Handwerkerking :-)

Ich war diese Woche mutig und hab die Badarmaturen selber gewechselt. War gar nicht so schwierig. Bin doch stolz auf mich. :-) Leider musste ich einen S-Bogen etwas verdrehen, dadurch musste ich die Silikonschicht raus holen. Heute hab ich erfahren dass es da aber Verlängerungen gibt, so dass ich die Rosetten auch drauf bringe. Muss ich mir bei Gelegenheit näher ansehen, aber inzwischen können wir wieder duschen. ;-)




Speiseplan

Also in der Woche 3 hab ich kaum gekocht. Wir waren kaum zuhause, es gab nur Kleinigkeiten und schnelle Küche.

In dieser Woche ist es ähnlich .

23.1. Toast
24.1. Spagetti
25.1. Nudeln mit Ei
26.1. Pizza
27.1. Kartoffelpfanne
28.1. Überbackenes Gemüse
29.1. Basische Kartoffelsuppe mit Gemüse

Sonntag, 1. Januar 2017

Jahresvorsätze

Hallo ihr Lieben!

Im Grunde hab ich es ja nicht so mit guten Vorsätzen fürs neue Jahr, aber einen möchte ich versuchen einzuhalten.

Ich möchte wieder Speisepläne schreiben, damit ich mich nicht jeden Tag fragen muss was ich denn kochen soll. Denn das nervt mich tierisch.

Und da ich weis dass sich viele damit herumschlagen, dachte ich, ich teile das mit euch.

Also hier die ersten zwei Wochen.


2.1.: Fruchtknödel
3.1.: Kartoffelgulsch
4.1.: Reste vom Gulasch, bzw. Eierspeise mit Gemüse
5.1.: Milchreisauflauf
6.1.: Fisch + Reis
7.1.: Schnitzel mit Pommes und Salat
8.1.: Spinat mit Knacker + Bratkartoffel + Spiegelei


9.1:  Spagetti mit Tomatensauce
10.1.: Wurstfleckerl
11.1.: armer Ritter
12.1.: Fleischlaibchen + Pürre
13.1.: Eiernockerl mit Salat
14.1.: Kichererbsen+Kartoffel-Eintopf
15.1.: Nochmal den Eintopf, weil ich immer zu viel koche. :-)




Prosit Neujahr 2017


Dienstag, 27. Dezember 2016

Hustensaft aus schwarzem Rettich

Es ist wieder Zeit für Hustensaft. Den Saft vom schwarzen Rettich und Spitzwegerichsirup ist uns der Liebste.


Für alle die ihn nachmachen wollen:

Dem Rettich oben einen Deckel abschneiden und aushöhlen, so dass etwas Fruchtfleisch darin bleibt aber genug Platz für den schwarzen Kandiszucker ist.
Unten ein Loch machen wo der Saft austreten kann.
Den Rettich auf ein passendes Glas setzen und kühl stellen. Warten bis der ganze Zucker aufgelöst ist.
Diesen Saft zu gleichen Teilen mit Spitzwegerichsirup mischen. Löffelweise einnehmen.

Freitag, 23. Dezember 2016

Frohe Weihnachten

Meine Lieben!

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest! Genießt die Zeit mit euren Lieben!