Mittwoch, 12. Juli 2017

Ausbildung zum Tiertrainer

Hallo ihr Lieben!

Es tut mir leid dass es hier so still geworden ist, aber ich bin voll beschäftigt, mit meiner Ausbildung, arbeiten, renovieren usw.....

Ich hatte letzte Woche meinen Intensivworkshop,. 5 Tage lernen und trainieren mit Tieren. Es war so spannend, herausfordernd und schön.

Und dadurch hab ich heute gleich mal etwas versucht.

Der Spaziergang mit meinen Hunden, war heute etwas besonderes.

Chi-Dame Amy kann die Leine ja so gar nicht leiden nur ich dachte immer Leine muss ja sein. Durch so einige Anregungen in der Ausbildungswoche hab ich es heute einfach versucht und die Leine und das Brustgeschirr weg gelassen.
Ich schenkte ihr einfach Vertrauen und ich wurde mehr als belohnt. Erst blieb sie vor dem Tor überrascht stehen, ohne Leine sollte sie mit raus gehen? Dann lief sie aber los, blieb die ganze Zeit neben oder hinter mir und tänzelte vergnügt. Ja sie hat das erste Mal den Spaziergang genossen. Am Heimweg lief sie sogar das letzte Stück voran, hörte sie das ich stehen blieb, tat sie das auch und dreht sich zu mir um.
Ich bin total happy einen Weg gefunden zu haben dass sie Freude daran hat mit mir im Wald unterwegs zu sein. Und ich hab gelernt dass ich nicht alles im Griff haben muss, sondern einfach auch mal Vertrauen darf. Genial

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Freue mich über eure Kommentare!